„Knatsch um die Stand-Up-Paddler“ Titelstory im Bielertagblatt

Stand-Up-Paddler die Regeln nicht einhalten werden zum Problem. Alle sind sich im Artikel einig dass es für ALLE Platz auf dem See und Flüssen hätte. Ein ? meinerseits gibt es für die Aussage vom Vermieter Tropical Sunset dass diejenigen das Problem darstellen, die ihre eigenen Bretter hätten, da ihre Kunden instruiert werden. Bei den Brettbesitzern handelt sich jedoch mehrheitlich um Sportbegeisterte die regelmässig diese Aktivität ausüben und entsprechend Erfahrung mit sich bringen. Nicht selten sind dies auch Wind- und Kitesurfer die bei Flaute aufs Wasser gehen. Dass diese die Regeln nicht kennen?! Tja, als Vermieter würde ich wohl dasselbe behaupten. Ich denke es gibt Menschen die Regeln nicht einhalten, egal ob diese ein Brett mieten oder besitzen.

Als Windsurfclub (mit SuP) rufen wir alle zu TOLERANZ auf. Befolgt die Anweisungen von Bademeistern, Schiffsführern, etc. und haltet Abstand zu den übrigen Seebegeisterten – Dann kommt alles gut…

Verordnung über die Schifffahrt auf schweizerischen Gewässern

06.08.2016 S. Aebersold